Weihnachtsplätzchen gegen Verkehrslärm

Weihnachtsplätzchen für Bad Soden am Taunus Weihnachtsplätzchen für Bad Soden am Taunus Unter diesem Motto verteilen am 21.12.2013 wieder engagierte (Flug)lärmbetroffene Weihnachtsplätzchen in der Fußgängerzone von Bad Soden, am Bahnhof und auf der Kundgebung "egal wer regiert ..." des BBI anlässlich der Landesmitgliederversammlung der Grünen in Frankfurt.
Eigentlich sollten ja schon am 14.12. die aus dem Vorjahr bekannten und begehrten Flug-/Verkehrslärmplätzchen verteilt werden. Aber leider war das Wetter gar zu garstig. So wurden die wieder ortsübergreifend (diesmal Bad Soden und Kelkheim) gebackenen Kekse erst am 21.12. verteilt. Zunächst kamen die S-Bahnfahrer der S3 in den Genuss, und dann konnten die Demoteilnehmer eine kleine süße Stärkung entgegen nehmen. ....

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und eine Stille Nacht.

Rezept
Weihnachtsplätzchen für Bad Soden am Taunus 250 g Butter
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Brise Salz
3 Eigelb
1 EL Milch
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Daraus einen Teig zubereiten, 30 – 60 Minuten ruhen lassen. Bei 175 Grad 10 Minuten backen


Hier das "Rezept" zum Download als PDF ...

Vorweihnachtszeit 2012:
An vielen entscheidenden Stellen wird noch nicht wahrgenommen, dass auch der Vordertaunus unter Fluglärm leidet. In Gesprächen mit Nachbarn hört man oft Sätze wie "Natürlich ist das Laut, aber was kann man schon machen". Dass man etwas erreichen kann, wenn sich nicht nur wenige sondern viele äußern, erkennt man am aktuellen Nachtflugverbot. Ohne die anhaltenden Massenproteste, wäre hätten wir weiterhin auch Nachts die Flieger über unseren Köpfen. Um auch dem schwelenden Protest einen Ausdruck zu geben, hat sich im Winter 2012 die BI gegen Fluglärm im Vordertaunus die Aktion "Backen gegen Fluglärm" ausgedacht. "Wir wollen in unaufdringlicher Weise darauf aufmerksam machen, dass uns die Flieger auf den Keks gehen", sagt Christina Broda von der BI aus Schwalbach." In der Vorweihnachtszeit sollen Päckchen mit Plätzchen in Fliegerform und ein Infoblatt auf Infoständen und Weihnachtsmärkten im Vordertaunus verteilt werden. Der Ärger über die Flieger schwelt bei den Menschen der Region. Auch die Erwartung, dass der Lärm sich über die nächsten Jahre noch wesentlich steigern wird, dürfte viele motivieren, ihren Unmut - diesmal in süßer Form - zu äußern ..